» Sunshine-Days bei Interdeco «

Die Lamellenvorhänge bestehen im Wesentlichen aus vertikal verlaufenden Stoffstreifen, welche sich wenden lassen und unten mit Beschwerungsplatte und Kette verbunden sind. Da die Lamellenstoffe unterschiedliche Eigenschaften aufweisen können, gibt es auch verschiedene Pflege- und Reinigungsmethoden. Hierbei empfehlen wir, die Lamellenreinigung durch spezialisierte Fachbetriebe vornehmen zu lassen. Hierbei erfolgt die Reinigungsprozedur durch entsprechendes Fachpersonal mit Hilfe spezieller Waschautomaten wie zum Beispiel Ultraschallgeräte.

Sollten Sie dennoch selbst die Vertikalanlagen reinigen wollen, haben wir einige Tipps zusammengestellt.

Unser Ratgeber: Lamellenreinigung für Jedermann

Eines vorweg: Diese Anleitung zum Reinigen der Lamellenvorhänge wurde nach besten Wissen und Gewissen ausgearbeitet. Wir übernehmen jedoch dafür keine Haftung.

Bevor Sie mit der Reinigung der Lamellen anfangen ist grundsätzlich immer die Pflegeanleitung zu beachten. Achten Sie dabei im auf den schonenden Umgang mit den empfindlichen Stoffen. Die meisten Lamellen können mit einer weichen Bürste, Schwamm oder sauberen, trockenen Tüchern abgewischt werden. Man kann ebenfalls die einzelnen Lamellen mit niedriger Wattzahl absaugen.

Bitte beachten: Schmutzflecken dürfen auf keinem Fall durch Reiben, Bürsten usw. entfernt werden, da sonst die Lamellen beschädigt werden könnten bzw. eine Ablösung einer vorhandenen Aluminium- oder anderweitigen Beschichtung herbeigeführt werden könnte. Für textile Lamellenreinigung gilt eine andere Pflegeanleitung wie für die klassische Jalousien-Reinigung.

Gelegentlich ist eine Behandlung mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittellösung möglich, dabei sollte jedoch unbedingt mit klarem Wasser nachbehandelt werden. Auch hier gilt, nicht jede Lamelle darf feucht abgewischt oder mit Spülwasserlösungen in Berührung kommen. Falls Sie diese Methode in Erwägung ziehen, fragen Sie hier bitte den Hersteller.

Zur Reinigung der Zubehörteile müssen diese zuvor von den Lamellen gelöst werden. Anschließend werden dann die Verbindungsketten und Beschwerungsplatten in Wasser mit wenig Allzweckreinigen gereinigt und anschließend klar abgespült.