Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Anbringung der Gardinenschiene

So werden Gardinenschienen richtig montiert

Um die Gardinenschienen anzubringen, gibt es in unserem Sortiment entsprechendes Zubehör. Einige Vorhangschienen lassen es auch zu, dass man diese direkt an der Decke verschrauben kann. Hierbei entsteht kein Zwischenabstand und die Stabilität wird erhöht. Wie man die Deckenmontage vornehmen kann und welche Modelle für diese Montageart vorgesehen sind erfahren Sie nachfolgend.

Die Gardinenschiene direkt unter der Decke montieren

Gardinenschienen unter der Decke anbohren.
Um die Gardinenschienen direkt unter der Decke zu montieren, muss zunächst sichergestellt sein, dass sich die Vorhangschiene auch für diese Direktmontage eignen. Falls Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie bitte bei uns nach.

Damit diese Laufschienen angebracht werden können, müssen diese durchbohrt werden. Der Abstand der einzelnen Bohrlöcher (A) sollte ca. 80 cm betragen. Die Abstände der Bohrlöcher von den äußeren Enden (B) sollten 15 cm nicht überschreiten.

Wichtiger Hinweis: Die Bohrungen müssen zwischen den Läufen und nicht in den Läufen gesetzt werden, da sonst das Schieben der Gleiter nicht mehr gewährleistet werden kann.

Was man beim Durchbohren beachten sollte

In die Vorhangschiene bohren.Im Normafall können die bei uns erhältlichen Gardinenschienen mit speziellen Befestigungszubehör unter der Decke oder an der Wand angebracht werden. Einige Schienensysteme z. Bsp. unsere Modelle Slimline können auch direkt durchbohrt werden. Hierbei ist zwingend zu beachten, dass die Bohrung an den Zwischenstegen gesetzt wird, damit die unter Benutzung stehenden Läufe nicht beeinflusst werden.

Im Beispiel der Slimline-Schienen muss vorher entschiedenen werden, welche Seite benutzt werden soll. Ist die Vorhangschiene durchbohrt, kann diese nicht mehr gewendet werden. Aus diesem Grund empfehlen wir in der Regel immer die Seite zu verwenden, welche die größere Anzahl an Innenläufen bereitstellt. So ist man für die Zukunft gerüstet, falls man später eine aufwendigere Gardinendekoration daran anbringen möchte.

Sollten die Vorhangschienen an der Wand befestigt werden, stehen spezielle Haltesysteme für verschieden lange Wandabstände zur Verfügung. Hierbei wird eine Gewindeplatte in den Lauf geschoben und an der Stelle platziert, wo auch der Träger sitzen soll. Von Oben wird nun die Schraube eingedreht und fixiert somit die Schiene an dem Träger.

Die erhältlichen Deckenclipse sind mit einer kleinen Montageskizze versehen, so dass man darauf erkennen kann, wie die Anbringung erfolgt.

Zusammenfassende wichtige Informationen zum Durchbohren:
Achten Sie unbedingt darauf, dass die Gardinenschiene auch für die direkte Deckenmontage geeignet ist. Die Systeme Slimline (Interdeco) können dafür verwendet werden, das System Compact (Interdeco) ist nicht für diese direkte Anbringung geeignet. Hierfür muss spezielles Befestigungszubehör wie Deckenclipse/Deckenträger dazubestellt werden.

Kontaktadresse
Interdeco GmbH
Udersche Str. 33
37318 Thalwenden
Deutschland
 
Fon +49 3606 5062500
Fax +49 3606 5062504
Email info@interdeco.de

Bequeme Zahlungsarten
Paypal-Zahlung
Sofortüberweisung
Kreditkartenzahlung mit VISA und Mastercard
Paymorrow - Rechnungskauf
Sicherheitshinweise
Ihre Daten werden während der Eingabe Ihrer persönlichen Daten im Bestellprozess mit einer 128-Bit SSL-Verschlüsselung für andere uneinsehbar übertragen.

 

Wichtige Auskünfte zum Datenschutz finden Sie hier:

© Copyright Interdeco GmbH

Kontakt | Ratgeber | FAQ | Artikelübersicht | Kategorieübersicht
* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten