» Rabattaktion: Wintersale % «

Frühlingszeit ist Gardinen-Zeit – Der Zeitpunkt für eine moderne Fensterdekoration

Es ist die Zeit gekommen, wo sich der Winter verabschiedet und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen die Gemüter beleben. Das große Wirbeln beginnt und der jährliche Frühjahrsputz steht an. Nun ist der richtige Augenlick, um auch die Fensterdekoration mit den Gardinen und Vorhängen zu modernisieren.

moderne GardinenDie Fensterdekoration trägt im Wesentlichen dazu bei, um sich in der Wohnung wohlzufühlen. Der Sichtschutz schützt hierbei die Privatsphäre, damit man sich unbeobachtet in den eigenen vier Wänden aufhalten kann. Doch dieser Sichtschutz soll nicht nur diese Funktion erfüllen, sondern soll auch dekorativen Charakter haben. Deshalb ist es hierbei enorm wichtig, Farben und Muster von Gardinen und Vorhängen auszuwählen, welche einem zusagen und beim Anblick große Freude vermitteln.

Was für Gardinen sind derzeit modern?

Diese Frage steht eng in dem Zusammenhang, mit dem eigenen Geschmack und Gefallen. Sich grundsätzlich nach Trendsettern zu richtigen, sollte hierbei nicht der einzige Ansatz der eigenen Auswahl sein. In erster Linie sollten die Gardinen ausgewählt werden, an welchen man selbst Gefallen findet.

Natürlich spielt auch die aktuelle Fenstermode eine entsprechende Rolle, aber in erster Linie sollte der eigene Geschmack abgestimmt mit dem vorhandenen Wohnstil die Auswahl bestimmten. Nachfolgend führen wir mal einige interessante Gardinenarten auf, welche gerne verwendet werden, um die Fenster zu schmücken:

Für lange Fenster, sind die Schiebevorhänge die erste Wahl. Hierbei besteht die Möglichkeit, die einzelnen Vorhangstreifen so zu kombinieren. Unterschiedliche Farben können so das Wohnbild auflockern. Aber auch einfarbige Schiebevorhänge gepaart mit Schiebegardinen, welche mit Motiven bedruckt sind, können erstklassige Raumsituationen schaffen. Hierbei ist es sinnvoll, mehrläufige Gardinenschienen vorzugsweise aus Aluminium zu installieren, damit diese Flächengardinen schön versetzt in die einzelnen Läufe geschoben werden können.

Als weitere Möglichkeit, dürfen natürlich die Schlaufenvorhänge und Ösenvorhänge nicht fehlen. Diese Gardinenarten sind eigentlich Klassiker, welche man in sehr vielen Wohnräumen findet. Angebracht an handelsübliche Gardinenstangen, sind hierbei keine speziellen Anforderungen an dessen Anbringung gestellt. Die Schlaufenvorhänge haben, wie bereits aus der Bezeichnung abzuleiten ist, am Kopf angenähte Schlaufen, welche einfach über die Gardinenstange geschoben werden müssen. Bei den Ösenvorhängen, sollte man auf den Durchmesser der Ösen achten. Dier muss immer größer sein, als der Durchmesser der zu verwenden Gardinenstange.

Nicht zu vergessen sind die Scheibengardinen, die auch als Kurzgardinen bezeichnet werden. Diese Gardinen verwendet man in der Regel für kleine Fenster. Bei diesen Bistrogardinen gibt es für die Befestigung auch Schlaufen aber auch Ösen und andere Stangendurchführungen. Ob Schlaufen-Panneaux oder andere Scheibengardinen, befestigt werden diese an Scheibenstangen oder Klemmstangen.

Die Auswahl an Gardinen und Vorhängen ist relativ groß. Auch in Gardinensortiment von Interdeco befindet sich eine große Auswahl dieser Produkte. Zum einfachen Finden stellen wir deshalb einen speziellen Filter zu Verfügung, um Ihnen die Suche nach den gewünschten Gardinen zu vereinfachen.