Klemmträger für Scheibenstangen – Schraubloses Anbringen von Scheibengardinen

Das schraublose Anbringen von Scheibenstangen ist immer wieder aktuell. Hintergrund für die Nachfrage nach Klemmträgern sind die modernen Fenster mit den Wärmeschutzkammern sowie Mietswohnungen, bei welchen die Fenster nicht durch Bohrlöcher beschädigt werden dürfen. Die einfache Lösung zu dem bietet die Klemmträger als schraublose Befestigungsalternative.

Klemmträger für Scheibenstangen

Scheibenstangen werden im Normalfall am Fensterflügel angebohrt oder geklebt. Da diese Klebehaken aber bei weitem nicht so lange halten, ist man auf die Verwendung von Klemmträgern umgestiegen. Das Anbauprinzip ist identisch der anderen Klemmträger-Typen, können aber zudem auch seitlich angebracht werden. Nun können die Gardinen auch an Bistrostangen angebracht werden, welche nicht zwingend am Fensterflügel angebohrt werden müssen.

Interessant ist auch die Verwendung von Klemmstangen, welche auch nicht angebohrt werden müssen. Durch das einfache Verklemmen am Fensterflügel können die Scheibengardinen ganz unkompliziert und schnell am Fenster befestigt werden.

Neben dieser Möglichkeit gibt es noch die sogenannten Glasclips für die ausziehbaren Vitragestangen. Normalerweise werden die Vitragen an Schraubhaken oder Selbstklebehaken angebracht. Da die Schraubhaken wiederum am Fensterflügel fest verschraubt werden müssen und die Selbstklebehaken nach dem Entfernen unschöne Klebereste am Fenster hinterlassen, bietet sich der Einsatz der Glasclips sehr gut an. Dieser Clip wird einfach seitlich in die Gummidichtung zwischen der Glasscheibe und dem Fensterfalz hineingeschoben. Der Haken zum Einhängen der Vitragestangen ist bereits am Glasclip vorhanden.

Sollten Fragen zu den einzelnen Produkten rund um die Scheibenstangen auftreten, das Beratungsteam von Interdeco steht Ihnen gerne zur Verfügung.


Einen Kommentar schreiben