Die Welt der Vorhänge – Dekoschals, Raffgardinen und Fadenvorhänge

Gardinen schützen uns vor neugierigen Blicken. Besonders bei Wohnungen im Erdgeschoss sind sie unverzichtbar. Während das Tageslicht den Raum erhellt, wird je nach Stoffeigenschaft ein Sichtschutz geschaffen.

Raffvorhang und Dekoschal

Meistens werden Stores mit Dekoschals kombiniert. Die Gardinenschals werden links und rechts am Fenster angebracht und können bei Bedarf zugezogen werden, sodass sie das gesamte Fenster bedecken. Sind die richtigen Gardinen vorhanden, wirkt der Raum gleich viel wohnlicher. Zusammengefasst kann man sagen, dass die Dekoschals eine große Rolle bei der Dekoration der Fenster spielen.

Eine weitere sehr schöne und vor allem praktische Fensterdekoration erhält man durch die Raffgardinen. Der fachliche Ausdruck hierfür ist der Begriff Raffrollo. Raffvorhänge sind Fensterbehänge, die durch einen Schnurzug ganz einfach auf- und abgelassen werden können. Durch Schnurbeschwerer kann die Raffgardine in jeder beliebigen Höhe angeordnet werden. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass man mit diesem Produkt einen Sichtschutz erhält, aber keinesfalls eine Verdunkelung erzielt.

Nicht zu vergessen sind die Fadenvorhänge, welche im Bereich der Gardinenkollektion meistens als Nischenprodukt fungiert. Dennoch sind diese Vorhänge meistens bei jungen Menschen beliebt. Fadengardinen bestehen aus einzelnen Fäden, welche sowohl glatt herunter hängen  oder auch seitlich gerafft werden können. Beim Kauf von Fadenvorhängen sollten Sie übrigens darauf achten, dass die einzelnen Fäden möglichst schwer sind. Das verhindert, dass sich die einzelnen Fäden ineinander verheddern. Die einzelnen Fäden können in der Regel einfach durch Abschneiden selbst gekürzt werden. Somit können Sie den Vorhang an Ihre Raumhöhe optimal anpassen.

Vorhänge gibt es in vielen Materialien, zum Beispiel: Baumwolle, Leinen, Organza, Seide, Polyester. Wir hoffen, dass wir Ihnen einige Tipps und Informationen zur Welt der Vorhänge geben konnten.


Einen Kommentar schreiben