Was sind eigentlich Schiebegardinen? Welche Unterschiede gibt es?

Schiebegardinen, Flächenvorhänge, Schiebevorhang, Schiebe-Panels – gibt es da einen Unterschied? Nicht wirklich, im Prinzip bezeichnen alle Begriffe dasselbe. Es sind besonders moderne Gardinen-Systeme, die zum Beispiel so aussehen können:

Gardinenschals

Sie werden zumeist an einem Schiebesystem befestigt und haben am unteren Ende einen Beschwerungsstab, damit Sie immer gerade fallen.

Schiebegardinen können aber nicht nur als Sichtschutz für Fenster zum Einsatz kommen, sondern auch als Raumteiler, wenn man die Deckenschienen in der Mitte des Raumes befestigt. Um genau zu sein, werden diese Raumteiler eher selten als Schiebegardinen bezeichnet, sondern oftmals als Flächenvorhänge, Schiebevorhang oder Schiebepanels, da der Begriff „Gardinen“ meistens nur im Zusammenhang mit Fensterdekorationen verwendet wird.

Wie nutzt man diese Gardinen?

Worin liegt nun aber der konkrete Nutzen, wenn man Flächenvorhänge als Raumteiler nutzt? Raumteiler an sich können z. B. aus sehr großen Räumen viel mehr machen. Es wird gemütlicher und der Wohnkomfort ist deutlich verbessert.

Schiebegardinen haben einen entscheidenden Vorteil: sie sind flexibel einsetzbar und bieten viele Kombinationsmöglichkeiten. Die einzelnen Gardinen-Elemente, die als Schiebeschals bezeichnet werden, gibt es in den unterschiedlichsten Materialien, Farben und Größen. Die Länge richtet sich natürlich nach der Raumhöhe, aber auch die Breite variiert – Sie können sich also Schiebeschals ganz nach Ihrem Geschmack heraussuchen. Bei den Farben gibt es einfarbige (unifarben) Schiebeschals, aber auch mehrfarbige. Zusätzlich hat man die Wahl zwischen blickdichten und transparenten Vorhängen.

Dekotipp: Wussten Sie, dass orange-transparente Schiebeschals das Zimmer in ein sehr warmes Licht tauchen, sobald die Sonne ins Zimmer scheint?

Es gibt aber nicht nur blickdichte oder transparente Gardinenschals, sondern auch eine Mischung aus beidem: Blickdicht mit transparenten Streifen. Sie sehen schon, die Auswahlmöglichkeiten sind vielfältig. Durch eine mehrläufige Schiene kann man die Gardinenschals z. B. überlappend anordnen und somit helle und dunkle oder unifarbene und gestreifte Schiebeschals miteinander kombinieren. Somit schaffen Sie ganz einzigartige Schiebegardinen. Mit einfachsten Mitteln ist somit eine individuelle Raumgestaltung möglich.




Tags: , , , , , ,
Einen Kommentar schreiben