Scheibengardinen sind kleine aber feine Kurzgardinen

Eine geschmackvolle Fensterdekoration ist unabhängig von der Größe der Fenster. Für kleine Fenster sind dabei besonders Scheibengardinen oder Panneaux geeignet, welcher zur Gruppe der Kurzgardinen gehören.

Scheibengardinen sind dekorative Kurzgardinen

Der große Vorteil dieser kleinen Gardinen ist, dass sie aufgrund der geringen Maße genug Licht in das Zimmer hineinlassen, ohne das das Sichtfeld stark beeinflusst wird. Unbedingt erwähnt werden muss auch die einfache Anbringung der Scheibengardinen. So sind die dafür speziell erhältlichen Scheibenstangen variabel auf die Fensterbreite einstellbar oder in der entsprechenden Fixgröße erhältlich. Das das Gewicht der verwendeten Stoffe sehr leicht ist, können die Stangen für die Aufhängung auch mit geringen Durchmessern wie beispielsweise 12 mm verwendet werden.

Ein kleine Gardine mit großem Charme

Noch heute haben die Caféhausgardinen nichts an ihrem ursprünglichen Charme eingebüßt und sind nach wie vor sehr beliebt. Aus diesem Grund gibt es in nahezu jeder erhältlichen Gardinenkollektion ein breit gefächertes Sortiment an Kurzgardinen, welche sogar mit mehreren Aufhängemöglichkeiten ausgestattet sein können. Hierbei unterscheidet man die Schlaufenpanneaux, die Scheibengardinen mit Ösenaufhängung und mit Stangendurchführungen.

Häufig werden diese Produkte auch als Bistrogardinen bezeichnet. Den Ursprung dieser Bezeichnung kann man sicherlich in Frankreich oder Italien suchen. Wie der Name allerdings schon sagt, werden diese kleinen Gardinen gerne an Fenstern in Bistros, Cafés und Lokalen angebracht, um für Gemütlichkeit zu sorgen und noch genügend Aussicht nach außen zu gewährleisten.




Tags: , , , , , , ,
Einen Kommentar schreiben