Deckenschienen sind ideal für Schiebegardinen und Fensterdeko

Um die vielen Möglichkeiten der Fensterdeko zu erfahren, sollten Sie beim Online-Raumausstatter einen genauen Blick auf die Schiebegardinen werfen und auf die einfache Befestigung an den Deckenschienen achten.

Deckenschienen und Paneelwagen

Im Prinzip ist das System ganz einfach. Sie brauchen neben der Schiene auch Paneelwagen. Dieser ist über die komplette lange Seite mit einem Klettband versehen ist. Das Gegenstück zum Klettband ist das sogenannte Flauschband. Dieses Flauschband befindet sich in der Regel standardmäßig fix und fertig an den Schiebevorhang. Durch das einfache Andrücken der Schiebegardine an dem Paneelwagen ist der Gardinenschal fixiert. Nun einfach den Paneelwagen in die Gardinenschiene einsetzen und fertig ist die Fensterdeko.

Gibt es mehrere Formen von Deckenschienen?

Die technischen Eigenschaften und verwendeten Materialien können sehr unterschiedlich sein. Es gibt zum Beispiel eine Vielzahl unterschiedlicher Profile, welche für die Herstellung spezieller Deckenschienen verwendet werden. Je nach Verwendungszweck sollte das richtige Aluprofil ausgesucht werden. In der Regel werden mehrläufige Ausführungen verwendet, da hierbei die Möglichkeiten der Dekoration mit den Schiebegardinen noch vielfältiger sind. Als Material kommt meistens aus Stabilitätsgründen Aluminium in Frage. Die leichte Verarbeitung und die vielseitigen Möglichkeiten der Oberflächenbeschichtung sowie die gute gute Gleitfähigkeit der Innenläufe sind dabei die wesentlichen Vorteile.

Alternativ gibt es aber auch Deckenschienen aus Kunststoff mit Holzkern oder als Hohlkammerschiene. Letztendlich ist es das schlichte und zeitlose Erscheinungsbild und die funktionale Vielseitigkeit, weshalb die Deckenschiene unbedingt in den Zusammenhang mit den Schiebegardinen gebracht werden muss.


Einen Kommentar schreiben