Tipps zum Anbringen von Plissees und Rollos an Dachfenstern

Dachfenster sind großartige Lichtspender! Sie schenken lichtdurchflutete Räume und ermöglichen einen traumhaften Blick auf die Natur: Was gibt es Schöneres, als durch ein Dachfenster die umherziehenden Wolken, die wankenden Bäume und fliegenden Vögel zu beobachten? Doch es gibt auch Momente, in denen Sie sich sicher einen adäquaten Sicht- und Sonnenschutz wünschen. Beispielsweise nachts, in den Morgenstunden und zu anderen Ruhezeiten oder wenn Sie ohne Lichteinwirkung fernsehen oder am Schreibtisch arbeiten möchten. Ideal für innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz am Dachfenster sind Plissees und Rollos geeignet. Sie stehen in vielseitigen Farben und Varianten – vom leichten Sichtschutz bis Verdunkelung – zur Verfügung und lassen sich auch von Laien anbringen. Damit dies auch gelingt, geben wir Ihnen Tipps für die Auswahl geeigneter Plissees und Rollos sowie eine stressfreie Anbringung.

Auswahl der Plissees oder Rollos nach Verwendungszweck

Dachfensterrollo von InterdecoPlissees und Rollos stehen in Hülle und Fülle zur Verfügung. Deswegen sollten Sie sich vorab genau Gedanken machen, wozu das Plissee oder der Rollo verwendet werden soll. Möchten Sie einen Rollo lediglich als leichten Durchsichtschutz und für eine Wohlfühlatmosphäre, dann bieten sich transparente Raffrollos an. Für einen hohen Sichtschutz, der gleichzeitig als Blendschutz dient, eignen sich Sichtschutzrollos sowie flexible Plissees. Eine absolute Verdunkelung, beispielsweise für angenehmen Schlaf oder auch, um die Hitze im Sommer draußen zu halten, schaffen Sie ausschließlich mit hochwertigen Verdunkelungsrollos und Wabenplissees mit Führungsschienen. Warum? Gerade bei einem Plissee kommt es nicht nur auf verdunkelnden Stoff an, sondern auch auf eine Verarbeitung ohne Zugschnurlöcher und einen 100%igen Abschluss mit den Kanten am Fensterrahmen, der nur durch eine entsprechende Führungsschiene erreicht werden kann. Denn durch die Löcher oder Falten am Rand fallen kleine Mengen an Licht durch, was von lichtempfindlichen Menschen schon als störend und unangenehm wahrgenommen wird.

Je nach System lassen sich die verschiedenen Varianten auch kombinieren, beispielsweise transparenteres Plissee und Verdunkelungsrollo. So haben Sie an einem Fenster vollste Flexibilität für Ihre unterschiedlichen Bedürfnisse!

Plissees und Rollos am Dachfenster anbringen – so gelingt’s:

Tipp 1: In Qualität investieren

Vorneweg ein übergeordneter und grundlegender Tipp: Investieren Sie in Qualität! Wenn Sie jahrelang Freude an einem Plissee oder Rollo haben möchten, dann sollten Sie an der Qualität nicht sparen. Hochwertige Materialien von Rollo und Plissee sowie entsprechenden Rahmen sowie eine adäquate Verarbeitung sind das A und O für eine erfolgreiche Montage und eine reibungslose, dauerhafte Nutzung.

Tipp 2: Plissees und Rollos speziell für das Dachfenster wählen

Nicht jeder beliebige Rollo oder jedes Plissee kann auch für ein Dachfenster verwendet werden. Da Dachfenster anders konstruiert sind und sich der Schließmechanismus oben befindet, sowie die Flügelstärke größer ist als bei herkömmlichen Fenstern, können beispielsweise Plissees mit Klemmträgern nicht angebracht werden. Informieren Sie sich deswegen vor dem Kauf genau, ob das gewünschte Rollo oder Plissee zur Anbringung an ein Dachfenster geeignet ist.

Tipp 3: Richtiges Ausmessen

Damit die Anbringung von Rollo oder Plissee ein Erfolg wird, ist zunächst das Ausmessen vor dem Kauf der wichtigste Schritt überhaupt, für den Sie sich viel Zeit nehmen sollten. Denn nichts ist frustrierender und letztendlich auch kostenintensiver als ein falsch ausgemessenes Produkt, das zu klein oder zu groß ist. Halten Sie sich deswegen an die Messanleitung beim gewünschten Produkt, denn je nach Artikel gilt es, verschiedene Abstände etc. zu beachten. Oftmals lohnt sich auch ein Blick auf das Typenschild am Dachfenster. Viele Hersteller bieten passende Rollos und Plissees, die ganz leicht über die Typenbezeichnung des Fensters zugeordnet werden können. So sparen Sie sich das Ausmessen und sind stets auf der sicheren Seite!

Tipp 4: Montageanleitung lesen und Ruhe bewahren

Ist das gewünschte Plissee oder der bestellte Rollo gekauft, nehmen Sie sich am besten viel Zeit für die Anbringung und schieben Sie das Projekt nicht zwischen Tür und Angel. Denn das sorgt nur für Frust, wenn es doch nicht auf Anhieb klappt. Lesen Sie sich zuerst in Ruhe die Montageanleitung durch, legen Sie alle benötigten Utensilien und Werkzeuge zurecht und probieren Sie „im Trockenen“, wie der Sonnen- oder Sichtschutz angebracht aussehen soll. Wenn Sie die Technik hinter dem gewünschten Produkt verstehen, ist es einfach, das Produkt auch richtig anzubringen. Bei hochwertigen Montageanleitungen werden Sie auch Schritt für Schritt durch die einzelnen Punkte geführt, sodass eigentlich nichts schief gehen kann.

Tipp 5: Zu zweit geht es einfacher

Je nach Produkt kann insbesondere bei einem Dachfenster die Anbringung allein durch die Tatsache der Schräge und Schwerkraft schwieriger sein. Deswegen: Holen Sie sich im Zweifelsfall am besten Hilfe dazu, die den Rollo oder das Plissee beziehungsweise benötigte Schienen, Werkzeuge oder Utensilien während der Montage festhält oder anreicht. So gelingt die Installation ganz leicht.




Tags: , , , ,
Einen Kommentar schreiben